Landesverband Schleswig Holstein
DPolG zur Neubesetzung der Behördenleiterstellen in der PD Kiel und PD AFB Eutin -> Nachrichten /// POLIZEISPIEGEL, Ausgabe Januar/Februar 2019 online -> Polizeispiegel /// Die DPolG wünscht ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2019! /// Die DPolG wünscht ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest! /// DPolG-Landesvorstand im Austausch mit Landespolizeidirektor Michael Wilksen -> Nachrichten /// „50 Jahre DPolG – Sicherheit neu denken“ - Landesdelegiertentag 2018 in Kiel -> Nachrichten /// DPolG zum Schusswaffengebrauch in Bad Oldesloe -> Nachrichten /// Urteil des Verwaltungsgerichts Schleswig zu den Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld) für Beamte -> Nachrichten /// DPolG-Landesvorstand im Gespräch mit Innenminister Grote -> Nachrichten /// DPolG nimmt Stellung zur Pressekonferenz von IM Grote und Sonderermittler Buß zur Rocker-Affäre -> Nachrichten /// DPolG-Landesvorstand trifft sich mit dem neuen Abteilungsleiter im Innenministerium, Dr. Torsten Holleck -> Nachrichten
Fr, 22.02.2019  
 
  Startseite
  Nachrichten
  Downloads
  Wir über uns
  Ansprechpartner
  Leistungen
  Polizeispiegel
  Seminare
  Beitritt
  Links
  Kontakt
  Datenschutz
  Journalistenhotline

DPolG Stiftung
DPolG Service GmbH
dbb vorsorgewerk GmbH - Vorsorge, Versicherung, Finanzen
BB-Bank
Roland


Facebook



Nachrichten
Auf ein Neues [28.10.2009]  

Neue Landesregierung – neuer Innenminister


….aber auch eine neuer Geist?



Die Spannung wie nach der Wahl, eine neue Landesregierung wohl aussehen könnte, war schnell gewichen. Außer den FDP-Ministern war von einem Aufbruch nichts zu spüren.

Für die DPolG ist insbesondere zu bewerten, wer der neue Innenminister wird.

Mit Herrn Schlie können wir nun einen alten Bekannten begrüßen. Er war  jahrelang der polizeipolitische Sprecher der CDU und besuchte eine Gewerkschaftsveranstaltung nach der anderen. Es gab Zeiten als die CDU noch in der Opposition war, in denen sie sicherheitspolitisch ordentlich Gas gegeben hat. Herr Schlie war da immer eine der treibenden Kräfte.

In der letzten Legislaturperiode war davon nicht mehr so sehr viel zu spüren. Herr Schlie hatte in der Verwaltungsstrukturreform gegen Windmühlen gekämpft, bzw. kämpfen müssen.

Da bleibt es uns jetzt die Hoffnung, dass er die alten Zeiten nicht vergessen hat und sein großes internes Wissen um unsere Landespolizei auch umsetzt.

Wir werden ihn aber auch daran erinnern, was er früher als Oppositionspolitiker zum Besten gegeben hat.

Der Koalitionsvertrag setzt da eigentlich gute Voraussetzungen – aber was wird uns der Haushalt sagen?


Ernst Meißner
Landesvorsitzender

[zurück zur Übersicht]